Rezension: "Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen", Angelika Diem

Quelle: Oetinger

Titel: "Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen"
Autor: Angelika Diem
Genre: Jugendbuch
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: 01.07.2017
Seitenzahl: 300
ISBN-13: 978-3841500915
Preis: Taschenbuch 9,99€





Klappentext:


Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.

Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!
Quelle: Oetinger


Zusammenfassung:


Für Rahel läuft in ihrem Dorf auf einmal alles schief. Die Soldaten fordern immer höhere Steuern, die sich kaum jemand leisten kann, Rahels beste Freundin zeigt sich auf einmal ganz anders und wird total herablassend und zu allem Überfluss wird auch noch ihr Geheimnis von dem Menschen gelüftet, den sie am meisten verabscheut. Für Rahel gibt es nur einen Ausweg: Die Flucht ins königliche Schloss. Dort erhofft sie sich eine Arbeitsstelle in der Schlossküche, während der König eine Brautschau für seinen Sohn veranstaltet. Ungewollt wird allerdings auch Rahel zur Kandidatin...

Meine Meinung:


Ich finde, dass "Schattenthron. Das Mädchen mit den goldenen Augen" ein sehr gelungenes Buch ist. Der Schreibstil von Angelika Diem ist überaus angenehm, sehr flüssig und fesselnd. Über diese Art zu schreiben vergaß man doch glatt, dass man sich im 21. Jahrhundert befindet bzw. das Buch eben nicht in der heutigen Zeit spielt. Man fühlte sich einfach total wohl und aufgehoben in der Welt von Rahel, auch wenn diese sehr gefährlich ist. Auch die Charaktere wurden trotz der Kürze des E-Books sehr gut durchdacht und dargestellt und besaßen genügend Tiefe. In den meisten Fällen handelten diese auch nachvollziehbar. Allerdings muss man sagen, dass das Buch für mich sehr leicht durchschaubar war. Ich bin zwar niemand, dem bei Thrillern am Anfang schon klar ist, wer denn der Mörder ist, dennoch konnte ich hier sehr viele Handlungen vorhersehen, da sie einfach nur offensichtlich waren (an dieser Stelle möchte ich nicht spoilern, die das Buch bereits gelesen haben werden wissen, was ich meine). Ob dies gut oder schlecht ist, da bin ich mir nicht so ganz sicher, allerdings hat dies dem Buch auf keinen Fall einen Abbruch getan und es blieb durchweg spannend.
Die Kapitel waren sehr lang, das längste besaß eine Länge von knappen 100 Seiten, was mich am Anfang schon ziemlich geschockt hat. Allerdings darf man sich davon nicht abschrecken lassen, denn jedes Kapitel ist noch einmal mehrfach durch Symbole unterteilt, die wie kleine Unterkapitel funktionieren. An diesen Stellen kann man also gut und gerne dann auch mal pausieren, sofern die Spannung einen mal loslässt.
Über die Zeitsprünge in dem Buch scheinen ja echt viele gestolpert zu sein. Ich muss allerdings sagen, dass ich mit ihnen super zurecht kam und sie auch sofort durchschaut habe, mir sind sie also alles andere als übel aufgefallen. Kleiner Tipp für alle, die das Buch noch lesen wollen: Die Zeitsprünge erkennt man daran, dass das Symbol, das die Kapitel nochmals unterteilt von einer Rose zu einer Art Krone oder Ähnlichem wechselt!
Leider war das Buch recht kurz und so kam das Ende viel schneller, als erwartet und gewünscht. Es hielt zwar eine sehr überraschende Wendung bereit, was den Spannungsbogen erneut deutlich in die Höhe trieb. Allerdings war an vom Rest des Buches eine eher ruhigere Atmosphäre gewohnt, in der die Ereignisse langsamer kamen. Am Ende häuften sich diese allerdings und alles geschah auf einmal, was den Abschluss sehr überstürzt wirken lässt. Dies ist laut der Autorin allerdings der Tatsache geschuldet, dass das Buch unter einer bestimmten Seitenzahl bleiben muss, sodass es in Deutschland noch in einer niedrigeren Preisklasse bleiben könne. Hier stellt sich mir die Frage, ob es das wert ist. Natürlich kann ich das nachvollziehen, keine Frage. Dennoch würde ich persönlich vermutlich lieber den Preis um ein paar Euro erhöhen und dafür das Ende ausführlicher gestalten, was denke ich beim Leser später auch besser ankommt. Aber das ist denke ich auch eine Sache, die jeder Autor für sich entscheiden muss!
Zum Abschluss muss ich sagen, dass das Buch mich dennoch von sich überzeugen konnte, obwohl Bücher, die sich um eine Brautschau oder ähnliches drehen für mich eigentlich eher uninteressant sind. Die Autorin hat es aber trotzdem geschafft mich zu fesseln und nicht mehr loszulassen, sodass ich mich schon sehr auf Band 2 freue!!!


Cover:


Das Cover ist sehr schön gestaltet und mit seinem Lila und Schwarz auch farblich sehr gut gehalten. Für mich fehlt allerdings dennoch das gewisse Etwas, das mich das Buch im Handel zur Hand nehmen lässt. Als ich nach Beenden des Buches mir das Cover noch einmal genauer angeschaut habe, war ich sehr überrascht viele Szenen im lilanen Bereich wiederfinden zu können. Das ist meiner Meinung nach eine sehr schöne Idee und lässt einen das Buch in Erinnerung bleiben!

Fazit:


Pro:
Der Schreibstil führt gut und problemlos durch die Geschichte und auch den Personen mangelt es nicht an Tiefe. Auch die Geschichte an sich ist sehr fesselnd und spannend und lässt einen kaum noch los - es ist schwer nicht mitzufiebern.
Contra:
Das Buch war leider sehr kurz und das Ende dadurch ziemlich überstürzt.
Schlussendlich hat mich das Buch im Großen und Ganzen von sich überzeugen können und war eine sehr begeisterte Leserin. Lediglich das Ende war nicht so gut, wie der Rest. Daher vergebe ich für dieses Buch 4 Bücher:


Kommentare:

  1. Hallo Vanessa,

    überall taucht das Buch jetzt auf auf den Blogs *lach* Dabei hab ich bis gestern noch gar nichts davon gesehen oder gehört!
    Aber bisher hab ich nur durchweg gute Meinungen gelesen und es ist mittlerweile schon auf meiner Wunschliste gelandet :) Bin schon sehr gespannt wie es mir gefallen wird!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du reinlesen willst, ist hier eine Leseprobe und auch der Trailer zu finden:
      https://www.angelikadiem.at/schattenthron/

      Würde mich sehr freuen, wenn es dich gewinnen kann.

      @Vanessa, danke für deine Rezension. Der zweite Band wird länger, dann habe ich mehr Raum die Dinge auszuerzählen.

      Löschen
    2. Es freut mich, dass das Buch schon auf deiner Wunschliste steht und hoffentlich bald von dir gelesen werden kann. Wie in der obigen Rezension bereits geschrieben kann ich es dir echt nur ans Herz legen und hoffe, dass es dir genauso gefallen wird, wie mir - wenn nicht sogar noch besser! ;)
      Gerne kannst du mir auch mal zurückmelden, wie es dir denn gefallen hat!
      Ich hoffe, meine Rezension konnte dir weiterhelfen und deine Vorfreude auf das Buch eventuell noch steigern. ^^

      Löschen
    3. @ Angelika Diem: Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil und bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Dass dieser Teil länger und somit ausführlicher werden soll, freut mich ziemlich und ich kann es kaum erwarten ihn zu lesen. Gerne bin ich dann auch wieder bei einer Leserunde dabei! :)

      Löschen

Beliebte Posts